Bauhaus-Werkstätten 2

2019 feiert auch die Gropiusstadt das 100jährige Jubiläum des Bauhauses. Die Schule für Architektur, Design und Kunst wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet und brachte es weltweit zu großem Einfluss. Auch in der Gropiusstadt, der letzten von Walter Gropius geplanten Großsiedlung, hat das Bauhaus seine Spuren hinterlassen. Zu diesem Anlass richtet BRAND in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement Gropiusstadt eine Serie von Bauhaus-Werkstätten für die Bewoh­ne­r*innen der Gropiusstadt sowie am Bauhaus interessierte Menschen aus. Gemeinsam mit ihnen wollen wir in künstlerischen und praktischen Workshops herausfinden, was das Bauhaus uns heute an Ideen und Impulsen für unser Zusammenleben bringt. In den Monaten April, Mai und Juni finden wöchentlich offene Werkstätten im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt statt.

Am Freitag 24. Mai von 15:30 bis 18:30 Uhr gibt BRAND im Rahmen des Nachbarschaftsfests auf dem Lipschitzplatz praktische Einblicke in die gerade laufenden Bauhaus-Werkstätten Musik und offenes Gestalten.

Offene Werkstatt für Gestaltung

Die offene Werkstatt richtet sich an alle Interessierten: Gemeinsam wollen wir mit gestalterischen Mitteln experimentieren und dabei viel Spaß haben. Im April widmen wir uns dem Erforschen und Ver­arbeiten unterschiedlichster Materialien; im Mai wenden wir uns den Farben und Formen zu; im Juni werden Schrift und Sprache unsere Themen sein.
Materialien werden gestellt.

Mit Christiane Bischoff und Wiebke Hensle

Materialerforschung
Donnerstag, 4. April, 11. April, 25. April jeweils 17-19 Uhr
Farben und Formen
Dienstag, 7. Mai, 14. Mai, 21. Mai, 28. Mai jeweils 15-17 Uhr
Schrift und Sprache
Donnerstag, 6. Juni, 13. Juni, 20. Juni jeweils 17-19 Uhr

Ort: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1, Metallwerkstatt/Medienraum

Mensch – Raum – Gropiusstadt
Raumerkundungen mit theatralen Mitteln

Diese Werkstatt erkundet spielerisch die Verbindung zwischen Körper, Raum und Architektur. Wir gestalten einen gemeinschaftlichen Forschungsprozess: Angefangen mit Übungen zur Körper- und Raumwahrnehmung entdecken wir in einem nächsten Schritt den Stadtraum und seine Architektur und setzen schließlich selbst kleine theatrale Aktionen im öffentlichen Raum um.
Einstieg ist jederzeit möglich.

Für alle Interessierten
Mit Katja von der Ropp

Donnerstag, 4. April, 11. April, 25. April jeweils 17-19 Uhr
Dienstag, 7. Mai, 14. Mai, 21. Mai, 28. Mai jeweils 15-17 Uhr
Donnerstag, 6. Juni, 13. Juni, 20. Juni jeweils 17-19 Uhr

Ort: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1, Theaterprobensaal